["zzz_skip_to_main_content"]
Copperfield by Phillip Boa And The Voodooclub - Digipack 2CD - shop now at uDiscover store

Phillip Boa And The Voodooclub Copperfield

Product Type: Digipack 2CD
Our price: 20,99
incl. taxes (plus applicable shipping costs)
zzz_loading_product_availability

Für Plattenliebhaber und Fans von Phillip Boa And The Voodooclub erscheint am 09.08.2024 die Re-Edition (Reworked & Remastered) ihres Major Debüts "Copperfield" als hochwertige 2LP auf Transparent Vinyl als auch als 2CD Digipack, inklusive 5 brandneuer Songs sowie Bonustracks, unveröffentlichter Mixe und Live Recordings.

Das Album war das Erste, nach dem Signing bei einem Major Label, wodurch bei vielen Fans und Liebhabern die Frage aufkam, ob das Album seinen typischen Indie Sound verlieren würde. Doch ganz im Gegenteil: "Copperfield" wartet mit poetischen Texten und avantgardistischen Melodien wie z.B. in "Andy W." auf oder zeigt eindrucksvoll den Post-Punk-Charakter der Band wie bei "Kill Your Ideals".

Für "Copperfield" konnte der Brite John Leckie gewonnen werden, einer der bedeutendsten englischen Produzenten seinerzeit, der bereits Alben von XTC, The Fall, Human League oder den Woodentops erfolgreich produzierte. Das Debütalbum auf Polydor hielt sich über 6 Wochen in den deutschen Albumcharts.

Das Remastering 2024 erfolgte durch den damaligen Co-Produzenten Eroc, für Artwork und Design zeichnet - wie schon beim Originalalbum - Dirk Rudolph verantwortlich.

Die neuen Songs wurden 2023/2024 von David Vella und Phillip Boa produziert und entstanden im „Geiste und Spirit von Copperfield“. Der Mix erfolgte durch Tobias Siebert (klez.e) und das Mastering bei Robin Schmidt, 24-96 Mastering.

Phillip Boa wurde vom Rolling Stone Magazin als „einer der schärfsten Beobachter unserer Gesellschaft“ und „profiliertester Songwriter Deutschlands“ betitelt. Phillip Boa And The Voodooclub galten lange Zeit als eine der wenigen, international anerkannten Indie-Acts aus Deutschland.

Nach ersten Anläufen als Musiker in anderen Bands beweist Boa sein musikalisches Talent mit den ersten beiden DIY-Alben im Eigenvertrieb auf seinem Constrictor Label. Schon kurze Zeit später startet er mit seiner Band, dem Voodooclub, richtig durch. Die erste Single "Diana" wird direkt zum internationalen Erfolg, die von Kritikern und Fans bis heute gefeiert wird.

Geprägt durch die britische Punkbewegung Anfang der 70er Jahre ist seine Musik getrieben von eingängigen Melodien und schnellen Beats. Seinen ureigenen Klang, der zwischen Post-Punk, Indierock und Avantgarde mäandert stellt er auch auf seinem Album "Copperfield" unter Beweis.

Durch seine Herangehensweise an das Songwriting grenzt sich Boa dabei von anderen Artists, nicht nur seiner Zeit, ab. Den Start bietet dabei ein Storyboard, wie das eines Films, bestehend aus Ideen, Zeichnungen und kompletten Texten. Erst wenn dieses Storyboard vollendet ist, dreht er seinen Film als „Regisseur ohne Bilder“ im Studio, wobei die Band präzise Vorgaben über Tonart und Geschwindigkeit bekommt.

Bis heute ist der Voodooclub die deutsche Band mit den meisten „Album-und-Single-der-Woche“-Auszeichnungen in der britischen Musikpresse (8 × „Single der Woche“ und 5 × „Album der Woche“ im New Musical Express, Melody Maker und Sounds).

CD 1       

1            Andy W.             
2            Kill Your Ideals  
3            Hyena  
4            Revolution, Bebe             
5            Scotland Yard   
6            Lunatics Over Brighton
7            Laugh, Planet!  
8            Crash Crack       
9            Monochrome Monday
10          Lying In The Green Grass             
11          Rain Poets                                                                    
12          It's The Paperboy                           
13          The Wonder Crush                        
14          Il Corsaro                                       
15          The Secret Bonsai Lover          

CD 2                  

1            Kill Your Ideals (Extended Eroc Master)                       
2            Flowers Of Witness       
3            Child With The Cathand
4            Revolution Of The Moon             
5            Kill Your Ideals (Original Demo)                                           
6            Laugh, Planet! (Original Studio Recording)                       
7            Monochrome Monday (Original Pre-Mix Version)                        
8            Revolution Of The Moon (Boa's Very Loud Guitar Mix)           
9            All I Hate Is You (Boa & Eroc Mix)                                             
10          Laugh, Planet! (Live)                                                                 
11          Diana (Live)                                                                         
12          Kill Your Ideals (Live)                                                                
13          Hyena (Live)                                   
14          Lunatics Over Brighton (Live)                    
15          Crash Crack (Live)                    
16          Kill Your Ideals (Live)                   
17          Diana (Live)                                   
18          All I Hate Is You (Live)